Unser GoPro Gimbal Testergebnis

Dieser Testvergleich orientiert sich an Produkten, die speziell für GoPro-Kameras entwickelt wurden. Andere Actioncams sind jedoch teilweise auch damit nutzbar.
Der folgende Vergleich befasst sich mit Handheld-Gimbals. Weitere Actioncam-Gimbals, wie z.B. für Helme, Snow-/Surfboards usw. findest du, wenn du weiter herunterscrollst. (Update: Vorstellung erfolgt demnächst)

Platz 1

Platz 2

Platz 3

gopro gimbal test walimexgopro gimbal test z1gopro gimbal test yuneec

Walimex Pro Waver

Z1 Pround Handheld

Yuneec SteadyGrip

smartpone gimbal amazonsmartpone gimbal amazonsmartpone gimbal amazon

GoPro Gimbal Platz 1: Walimex Pro Waver

Aus dem direkten Vergleich unseres GoPro Gimbal Tests geht der Walimex Pro Waver als Sieger hervor. Wie bei den meisten Gimbals, sorgt auch dieser, dank 3-Achsen-Technologie, für wackelfreie Bilder.gopro gimbal test walimex

Mit nur 350 Gramm (ohne Akku) und einer Länge von nicht einmal 30 cm sorgt das Tool für eine angenehme Bedienung. Nicht zuletzt trägt auch die hochwertige Verarbeitung ihren dazu Teil bei. Der Walimex Pro Waver besteht aus langlebigem und robusten Aluminium. Dank der 2 Li-Ionen-Akkus ist eine Nutzungsdauer von bis zu 2 Stunden möglich. Allerdings besitzt der Gimbal auch eine Batteriefachverlängerung, die die Nutzung von insgesamt 4 Akkus, also 4 Stunden Betriebszeit, ermöglicht. Zudem sorgt ein mitgeliefertes Micro-USB-Kabel dafür, die GoPro ebenfalls an die Akkus anschließen zu können, was die Laufzeit der Kamera nochmal verlängert.

Ohne weitere Software zu benötigen, ist es möglich über das Steuerkreuz des Gimbals alle möglichen Einstellungen vorzunehmen. Dazu gehören ein Folgemodus, Teilfolgemodus und Verriegelungsmodus. Der Gimbal kann auch kopfüber gehalten werden, wobei sich die GoPro dieser Bewegung anpasst.

Besonders praktisch ist, wenn benötigt, das 1,2 Meter lange Verlängerungskabel, dass zwischen Gimbal und Handgriff montiert werden kann. So kann der Gimbal auch bequem gesteuert werden, ohne ihn direkt in der Hand zu halten.

Fazit: Wie bei allen Gimbals, muss auch beim Walimex Pro Waver etwas mehr investiert werden, um gute Qualität zu erhalten. Das lohnt sich aber definitv. Unser GoPro Gimbal Test zeigt: Die flüssig laufende Motorik, hochwertige Verarbeitung und gute Funktionsbandbreite liefert alles, was der GoPro Filmer so braucht. Was das Produkt allerdings auch nicht von seinen Konkurrenten unterscheidet, ist die nicht empfohlene Nutzung im Wasser. Keiner der Gimbals ist gegen Wasser geschützt. Ebenfalls muss bei allen Modellen dieses Testes beachtet werden, dass die Halterungen laut Hersteller nur bis zur GoPro 4 geeignet ist. GoPro 5 Besitzer müssen sich noch bis zum nächsten Hardware Update gedulden.

gopro gimbal test

 

GoPro Gimbal Platz 2: Z1-Pround Handheld

Oft werden Actioncams wie die GoPro auf Reisen verwendet. Meistens hat man dort nachts im Hotel die einzige Gelegenheit sein Equiptment gopro gimbal test z1aufzuladen. Mit bis zu 5 Stunden Nutzungsdauer liefert der Z1-Pround Handheld damit einen gravierenden Vorteil. Die 285 Gramm ermöglichen zudem ein komfortables Handling.

Mit dem Locking Mode, Heading Following Mode und dem Heading and Pitch Following Mode bietet der Z1-Pround Handheld ebenfalls die Funktionen, die man von einem Gimbal erwartet. Das Gerät ist sogar schon von Haus aus kalibiert. Anfängliche Einstellungen entfallen also. Auch die Verarbeitung macht einen stabilen Eindruck.

Fazit: Im Kurzzeittest zeigt sich: Wer nicht ganz so viel Geld, wie für den Walimex Pro Waver ausgeben möchte, ist mit dem Z1-Pround Handheld an der richtigen Adresse. Verarbeitung und Funktionsumfang sind absolut zufriedenstellend. Unschlagbar in unserem GoPro Gimbal Test ist dieses Produkt mit seiner Batterielaufzeit. Besonders Traveler werden mit diesem Gimbal ihre Freude haben.

gopro gimbal test

 

GoPro Gimbal Platz 3: Yuneec SteadyGrip

Für ein ganz besonderes Gimbal-Erlebnis sorgt der Yuneec SteadyGrip. Dank des besonderen Designs, entsteht gegenüber den Produkten der Konkurrenz eine praktische Kompaktheit. Der Gimbal ist parallel zum Handgriff angebracht und kann somit dem ein oder anderen Filmer die Kameraführung nochmals erleichtern.

Ebenfalls praktisch ist die Möglichkeit sein Smartphone (bis zu 6,4 Zoll)gopro gimbal test yuneec in der entsprechenden Smartphone-Halterung anzubringen. Somit kann bequem beobachtet werden, was die GoPro aufnimmt, ohne das Smartphone in der anderen Hand halten zu müssen.

Im direkten Vergleich des GoPro Gimbal Testes schneidet der Yuneec SteadyGrip auch am günstigsten ab. Leider werden keine Akkus mitgeliefert. Um den Gimbal zu betreiben werden 6 AA Batterien benötigt, die man aber theoretisch auch in Akkuform zzgl. Ladegerät kaufen kann.

Fazit: Als praktische Alternative zu den meisten anderen GoPro Gimbals, bietet der Yuneec SteadyGrip ein einzigartiges Design. Die integrierte Smartphone-Halterung erleichtert das Filmen zudem ungemein. Allerdings dürfte sich in gewissen Situationen die Verwendung von AA Batterien als umständlich erweisen. Die spezielle Gestaltung des Gimbals könnte auch negative Einflüsse auf einen flexiblen Einsatz der GoPro haben (z.B. kopfüber filmen erschwert). Wie unser GoPro Gimbal Test zeigt, erhält man mit dem Yuneec SteadyGrip allerdings für einen vergleichbar günstigen Preis ein sehr hilfreiches Tool.

gopro gimbal test


* Wir sind kein Online-Shop, sondern ein Verbraucherportal. Alle Links auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf erhalten wir einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Dabei wird der Preis für dich um keinen Cent teurer und du unterstützt uns automatisch bei unseren Recherchen für dich.